• Aktiver Austausch zur Zukunft des eCalls – jetzt für die eCall Days 2018 registrieren!

    18. Juli 2018

    Die Zukunft des eCall steht im Zentrum der eCall Days 2018, zu denen ITS mobility am 11. und 12. September 2018 wieder nach Hamburg einlädt. Nachdem das automatische Notrufsystem seit einigen Wochen EU-weit in neu zugelassenen PKW und leichten Nutzfahrzeugen vorgeschrieben ist, beschäftigt sich die größte Konferenz zum pan-europäischen eCall mit künftigen Herausforderungen für den Betrieb der Dienste, dem eCall für zusätzliche Fahrzeugtypen und aktuellen Standardisierungsaktivitäten.

  • Fachtagung „ÖPNV innovativ kombiniert” in Hildesheim

    16. Juli 2018

    Am 20. August 2018 findet im Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser in Hildesheim die Fachtagung „ÖPNV innovativ kombiniert – Mehrwerte schaffen für Unternehmen und Bevölkerung im ländlichen Raum“ statt.  Im Fokus der Veranstaltung steht die Problematik der Arbeitsplatzerreichbarkeit durch ÖPNV im ländlichen Raum und damit verbundener Arbeitskräftemangel. Vorgestellt werden sollen Möglichkeiten und Konzepte diesem Trend entgegenzutreten und ländliche Regionen als Arbeits- und Wohnort durch bedarfsgerechte Mobilitätsangebote attraktiver zu machen.

  • Start-up-Zentrum für Mobilität und Innovation (MO.IN) sucht neue Gründerteams

    12. Juli 2018

    Das Start-up-Zentrum für Mobilität und Innovation (MO.IN) sucht neue Gründerteams, die ab Oktober 2018 intensiv an ihrem Geschäftsmodell arbeiten wollen. Gründerinnen und Gründer erhalten in einem sechsmonatigen Intensivprogramm neben kostenfreien Coworking-Arbeitsplätzen ein maßgeschneidertes Coaching. Projektträger ist die Braunschweig Zukunft GmbH.

  • Technologien für die Luftreinhaltung und den Lärmschutz – Geschäftsanbahnung für KMU in Polen

    11. Juli 2018

    Zum Thema „Technologien für die Luftreinhaltung und den Lärmschutz" findet im Rahmen des Markterschließungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) vom 24. bis 28. September 2018 eine Geschäftsanbahnung für KMU in Polen statt. Ziel des Geschäftsanbahnungsprojektes ist es, kleinen und mittleren deutschen Unternehmen den Einstieg in Polen zu erleichtern und so zu weiteren Erfolgen bei der Exporttätigkeit beizutragen. Das Themenfeld „Lärmschutz“ spricht unter anderem KMU an, die sich mit Elektromobilitätslösungen und -infrastruktur, schallabsorbierenden Straßenbelägen, sowie Schallschutztechnologien im Verkehr und für Veranstaltungshallen beschäftigen.

  • Sonstige News


    [mehr]

Veranstaltungen/Events

Veranstaltungsarchiv

Mitgliedschaft

Jetzt Mitglied werden

Newsletter

Hier können Sie sich für den Newsletter von ITS mobility anmelden.

Referenzen