Ideenaustausch im Mobilitätscluster für Norddeutschland

Dienstag, 12. April 2016

Beim ersten Cluster Meeting von ITS automotive nord tauschten sich am 7. April 2016 rund 50 Wirtschafts- und Wissenschaftsvertreter zu aktuellen Mobilitätstrends, gemeinsamen Arbeitsschwerpunkten und Projektideen aus. Das Treffen fand beim Netzwerk-Mitglied Unipress Etiketten & Schilder statt, und bildete die Premiere in einer neuen Veranstaltungsreihe: Fortan bringt ITS automotive nord seine Mitglieder aus ganz Norddeutschland in regelmäßigen Cluster-Meetings zum Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer zusammen.
Mit der Auftaktveranstaltung fiel für ITS automotive nord ein erfolgreicher Startschuss: Alle verfügbaren Plätze waren ausgebucht. „Wir freuen uns, dass wir mit unseren Cluster Meetings bei den Mitgliedern offensichtlich einen großen Bedarf am aktiven Ideenaustausch decken“, zeigte sich Florian Rehr, Mitglied der Geschäftsführung von ITS automotive nord, zufrieden. Es belegt zudem, dass ITS automotive nord den Zusammenschluss der beiden Netzwerke Automotive Cluster und ITS Niedersachsen e.V. erfolgreich vollzogen hat. Seit Sommer letzten Jahres treffen sich Wirtschaft und Wissenschaft nun in einem zentralen Kompetenznetzwerk für Mobilität, Automotive und intelligente Verkehrskonzepte.
Bei der Auftaktveranstaltung besichtigten die ITS automotive nord Partner die Produktionsanlagen von Unipress Etiketten & Schilder. Inhaber Olaf Kierchner stellte zudem Innovationen in der Industriekennzeichnung vor, wie zum Beispiel den SiCode, ein fälschungssicheres Etikett mit Speicherkapazität. „Ich freue mich, dass unsere Produkte jetzt auch in Norddeutschland durch ITS automotive nord eine größere Bedeutung gewinnen“, freute sich Olaf Kierchner und ergänzte: „Für unsere Größenordnung ist die Digitalisierung über Industrie 4.0 der einzige Weg in die Zukunft.“
In regelmäßigen Abständen wird das Mobilitätscluster in Zukunft zu diesen Netzwerkveranstaltungen an verschiedenen Ausrichtungsorten einladen. Cluster Meetings bieten Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Verbänden, eine Plattform, neue Projekte und Entwicklungen einem breiten Expertenkreis vorzustellen.