Fachforum Elektromobilität und Energiewende

Dienstag, 24. Mai 2016

Niedersachsen – Energieland Nummer 1 in Deutschland, das Herz der europäischen
Automobilindustrie und eines der Schaufenster Elektromobilität. Die Verknüpfung
der Elektromobilität mit den Themen der Energiewende unterscheidet unser Fördergebiet
von den anderen drei Schaufenstern.


Die verlässliche Speisung von E-Fahrzeugen mit fluktuierendem Strom aus Wind
und Sonne, der systemische Beitrag rollender Schwarmspeicher, die Stabilität von
Stromnetzen für eine wachsende Anzahl von E-Fahrzeugen oder die Tragfähigkeit
von Geschäftsmodellen sind nur einige Forschungsfragen, auf die Sie Antworten
erwarten können.


Dieses Fachforum des Netzwerks Mobilität Niedersachsen und der hannoverimpuls
GmbH – unterstützt durch die TÜV NORD AG – bietet Ihnen hierzu eine Ergebnisschau
und einen Ausblick für eine erfolgreiche Energie- und Mobilitätswende.

 

Smarte Lösungen für elektromobile Speicher im Energienetz
16. Juni 2016 · TÜV NORD AG, Am TÜV 1, 30519 Hannover

 

Bitte melden Sie sich bis zum 6.6.2016 auf folgender Website an:
www.mobiliaet-nds.de/anmeldung


Programm


Moderation: Dr. Juliane Bielinski, Netzwerk Mobilität Niedersachsen
Gernot Hagemann, hannoverimpuls GmbH


ab 10:00 Uhr Ankunft der Teilnehmer und Registrierung


10:30 Uhr Begrüßung
Dr. Guido Rettig, Vorstandsvorsitzender TÜV NORD AG
Dr. Maik Plischke, Geschäftsführer Innovationszentrum Niedersachsen
Dr. Adolf Kopp, Geschäftsführer hannoverimpuls GmbH


10:45 Uhr Grußwort
Staatssekretärin Daniela Behrens, Niedersächsisches Ministerium für
Wirtschaft, Arbeit und Verkehr


11:00 Uhr Projekte I: Plug & Go? – Innovative Ansatzpunkte für eine
wirtschaftliche Elektromobilität


11:05 Uhr eAutarke Zukunft – Erfahrungen mit der eStation beim TÜV NORD
Christian Förster, Institut für Fahrzeugtechnik und Mobilität, TÜV
NORD Mobilität


11:25 Uhr Demand Response – Das Auto als aktiver Speicher
Matthias Röhrig, Leiter Vertriebsentwicklung, enercity Stadtwerke
Hannover AG


11:45 Uhr e2Work – Ein innovatives Nutzerkonzept
Prof. Helmut Lessing und Stephanie Biel, Bereich „Umwelt-Technik“
am Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik,
Universität Hildesheim


12:05 Uhr Mittagspause mit Imbiss und Besichtigung der eStation


13:30 Uhr Keynote: Energiewende, Energiespeicher und Mobilität
Frank Schuldt, Next Energy EWE-Forschungszentrum für
Energietechnologie e.V.


14:00 Uhr Projekte II: Plug & Play? – Nutzen und Herausforderungen
bei der Einbindung der Elektromobilität ins Energiesystem


14:05 Uhr Automobile Batteriespeicher in stationärer Anwendung
Norman Kornagel, Deutsche ACCUmotive GmbH & Co. KG


14:25 Uhr Das e-Home Energieprojekt 2020: Technologiecheck
Elektromobilität
Bianca Lehde, Netzentwicklung Strom, Avacon AG


14:45 Uhr Marktintegration von E-Fahrzeugen – Die Forschungsprojekte
INEES und Virtuelles Kraftwerk
Dr. Holger Janus, Energiehandel und Vertrieb, VW Kraftwerk GmbH
Hannes Haupt, Umwelt Strategie und Mobilität, Volkswagen AG
Arne Dammasch, Institut für Hochspannungstechnik und Elektrische
Energieanlagen – elenia, Technische Universität Braunschweig


15:05 Uhr Kaffeepause


15:30 Uhr Podiumsdiskussion:
Wie relevant ist Elektromobilität für die Energiewende?
Moderator: Sven Lierzer, Bridging IT GmbH, Begleitforschung
Schaufenster Elektromobilität
Referenten: Christian Förster, TÜV NORD Mobilität
Matthias Röhrig, enercity Stadtwerke Hannover AG
Prof. Helmut Lessing, Universität Hildesheim
Bianca Lehde, Avacon AG
Dr. Holger Janus, VW Kraftwerk GmbH


16:30 Uhr Ende der Veranstaltung