Bundesminister Dobrindt unterstützt Hamburgs Bewerbung um ITS Weltkongress

Donnerstag, 15. September 2016

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt unterstützt Hamburgs Bewerbung um den ITS-Weltkongress. Am Dienstag, den 13. September 2016 unterzeichnete der Minister gemeinsam mit Wirtschaftssenator Frank Horch und Harry Evers, Geschäftsführer der ITS Deutschland GmbH, die Absichtserklärung zur Unterstützung des Kongresses.

Mobilität ist ein Grundbedürfnis aller Menschen. Ein funktionierendes, modernes und effizientes Verkehrssystem, sowie eine gute und verlässliche Mobilität, sind für die Lebensqualität eines Standortes ebenso entscheidend wie für die Wirtschaftskraft und Wettbewerbsfähigkeit. Mit der Strategie der Digitalen Stadt hat sich der Senat zum Ziel gesetzt, die Chancen des technologischen Fortschritts zur Verbesserung von Hamburgs Lebensqualität und wirtschaftlichen Attraktivität zu nutzen. Das Themenfeld Intelligente Transportsysteme (ITS) stellt dabei einen wichtigen Baustein dar. Die vom Hamburger Senat im April 2016 verabschiedete ITS-Strategie ist die Antwort für den Bereich Verkehr und bildet die Basis für die Entwicklung und Erprobung innovativer urbaner Mobilitätslösungen in einem digitalen Umfeld. Um innovative Anwendungen, Dienstleistungen und Applikationen des Verkehrs 4.0 voranzutreiben und den digitalen Wandel für Hamburg gewinnbringend zu forcieren, bewirbt sich die Freie und Hansestadt Hamburg unter Federführung der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation um die Ausrichtung des ITS-Weltkongresses im Jahr 2021.

Mehr Informationen unter: www.its2021.hamburg