Symposium Test4Rail am 17. und 18. Oktober 2017 in Braunschweig

Dienstag, 22. August 2017



Das 3. Symposium Test4Rail findet am 17. und 18. Oktober 2017 in der Braunschweiger Stadthalle statt. Zentrales Thema dieses Symposiums sind neue Ansätze zur Optimierung der Tests von sicherheitskritischen Bahnsystemen.

Die Komplexität solcher Systeme im Bahnsektor sowie spezifische Anforderungen hinsichtlich Sicherheit und Verfügbarkeit führen zurzeit zu enormen Test- und Inbetriebnahmeaufwänden. Auf der anderen Seite stehen aus der Informationstechnologie eine Vielzahl fortschrittlicher Methoden und Verfahren zur Überprüfung von Systemen zur Verfügung.

Wie können durch Anwendung moderner Verfahren die Qualität der Testergebnisse verbessert und der Aufwand reduziert werden? Wie müssen solche Verfahren angepasst werden, um im Bahnsektor optimal genutzt werden zu können?

Mögliche Antworten auf diese und weitere Fragen rund um das Testen sollen im Rahmen des Symposiums Test4Rail diskutiert werden. Ein besonderer Fokus liegt in diesem Jahr auf dem Aspekt Security, ein Thema, das in den kommenden Jahren für den Bahnsektor von zunehmender Bedeutung sein wird.

Die Themenschwerpunkte sind in diesem Jahr:

- Praxis des Testens und spezifische Anwendungen
- Security im Bahnsektor
- Grundlagen und Technologie des Testens
- Testen von Stellwerkstechnik

Zusätzlich gibt eine Auftaktveranstaltung vor Beginn des Plenums einen vertieften Einblick in die Integration modellbasierten Testens in den Entwurfsprozess.

Erneut werden prominente Vertreter von Industrie, Bahnbetrieb, Forschung und Testlaborbetreibern über ihre Erfahrungen, den Stand der Technik und Trends für zukünftige Entwicklungen vortragen.

Gesponsert wird das Symposium von der ESE Engineering und Software-Entwicklung GmbH.

Weitere Informationen unter www.test4rail.org