Auf dem Weg zum automatisierten Fahren: Sensoren werden immer leistungsfähiger

Mittwoch, 14. März 2018


© MoNo-Photography.de

 

Das autonome Fahren ist die Zukunftsvision der IT- und Automobilindustrie. Schon heute können automatisierte Systeme in bestimmten Situationen die Steuerung des Fahrzeuges übernehmen, es zum Beispiel selbstständig in eine Parklücke manövrieren oder den Fahrer im Stau und stockenden Verkehr beim Lenken, Beschleunigen und Bremsen unterstützen. Dank verbesserter Sensortechnologie kann der Fahrer schon bald in immer mehr Situationen bei seiner Fahraufgabe unterstützt und entlastet werden. Wie sehen die nächsten Schritte auf dem Weg zum selbstfahrenden Fahrzeug aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich heute und morgen die Tagung Automatisiertes & Vernetztes Fahren (AAET) in der Stadthalle.

Zur vollständigen Pressemitteilung