Cluster Meeting bei nass magnet GmbH in Hannover

Mittwoch, 14. Juni 2017


Hannover, 13.06.2017: Beim 5.  Cluster Meeting von ITS automotive nord nutzten rund 30 Mitglieder und Netzwerkpartner die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Firma nass magnet GmbH zu blicken. Rund 250 Mitarbeiter entwickeln und fertigen am Standort Hannover elektromagnetische Vorsteuerungen und Ventile für Luft, neutrale Gase, Flüssigkeiten und andere Medien, sowie elektromagnetische Antriebe für Ventile auf dem Gebiet der Mobil-Applikationen.

ITS automotive nord Geschäftsführer Florian Rehr und Stephan Prigge, Leiter Vertrieb Projekte der nass magnet GmbH begrüßten die Teilnehmer. Danach konnten beim Rundgang durch das Unternehmen Produktion und Produkte bestaunt werden. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig: Nicht nur in der Automobilindustrie, sondern auch in Landwirtschaft, Medizin, auf Bohrplattformen und in Fahrstühlen werden die Produkte von nass magnet benötigt.

Wo digitale Potentiale schlummern – darüber sprach Dr. Jan-Frederik Engelhardt, Partner der GRC Consulting GmbH anschließend in seinem Vortrag und zeigte Status und Trends auf.  Über Produktion und Management von Innovationen referierte Dr. Jens Hoerner, Prokurist und Bereichsleiter Branchenentwicklung bei hannoverimpuls GmbH. Die hannoverimpuls GmbH war Partner des Cluster Meetings.

Anschließend nutzten die Gäste die Gelegenheit mit den Akteuren vor Ort in Kontakt zu treten und sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen.

 
Florian Rehr, Geschäftsführer ITS automotive nord GmbH, begrüßte die Teilnehmer des Cluster Meetings.
Bildnachweis: ITS automotive nord GmbH

 

Stephan Prigge, Leiter Vertrieb Projekte, nass magnet GmbH, stellte das Unternehmen vor.
Bildnachweis: ITS automotive nord GmbH

Hintergrund:

Mit der „Allianz für intelligente Mobilität“ betreiben die  ITS automotive nord GmbH, die Allianz für die Region GmbH, die Wolfsburg AG und das Niedersächsische Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF) seit Anfang des Jahres ein Netzwerk zur Förderung des Dialogs zwischen Mobilitätsforschung und Automobilwirtschaft.  Die Cluster Meetings finden in regelmäßigen Abständen an unterschiedlichen Ausrichtungsorten statt. Sie bieten den Mitgliedern des Netzwerkes, Kooperationspartnern und interessierten Gästen eine Plattform für den Wissens- und Ideenaustausch zu intelligenten Verkehrskonzepten.