HEV 2020 – Tagung Hybrid- und Elektrofahrzeuge

19. bis 20. Februar 2020

Stadthalle Gifhorn

Hybrid- und Elektrofahrzeuge 2020 – Einführung

National und international wird offenbar, dass sich der elektrifizierte Antriebsstrang im Zuge der zu erreichenden Klimaziele durchsetzen wird. Wenn auch kurzfristig noch Voll- und Plug-In Hybride entwickelt werden, so müssen sich Automobilhersteller und Zulieferer zunehmend mit der Ausentwicklung rein elektrischer Antriebsstränge für Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeuge befassen.

Die Entwicklung der Elektromobilität schreitet weltweit stark voran, insbesondere in Ländern mit kostengünstiger elektrischer Energieerzeugung, wie die Aktivitäten in Norwegen, Schweden, Kanada und China zeigen.

Auch im von großer Vielfalt geprägten Bereich der Nutzfahrzeuge und Arbeitsmaschinen finden elektrifizierte Antriebe und Batteriespeicher immer breitere Anwendung. Im Bereich der elektrifizierten Nutzfahrzeuge werden zudem im öffentlichen Nahverkehr z. B. vollelektrisch betriebene Busse stark nachgefragt.

Sind dafür die technologischen Möglichkeiten ausgereizt oder gibt es noch Hürden und Handlungsbedarf?

Wieder stark in der Diskussion sind die Brennstoffzellenantriebe, die für einige Nutzungsszenarien erfolgversprechend sein können und einen weiteren Zweig der Elektrifizierung und Nutzung/Wandlung regenerativer Energien darstellen. Auch wenn für diesen Fahrzeugtyp die Betankungsinfrastruktur derzeit noch weniger vorhanden ist als für das BEV, gibt es doch Systemvorteile, wie die schnelle Betankung und die nicht vorhandene Belastung elektrischer Netze.

Die bisherigen Aktivitäten zeigen, dass es auf allen Gebieten des Fahrzeugs, des Antriebs und der Infrastruktur noch erheblichen Bedarf an Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten gibt, die bei der HEV 2020 intensiv betrachtet werden sollen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit Experten aus Industrie und Universitäten zu diskutieren. Und wie jedes Jahr findet am Abend des ersten Veranstaltungstages wieder ein Empfang bei IAV in Gifhorn statt, wo Sie die neuesten Fahrzeugentwicklungen auf einem kleinen Testparcours ausprobieren können.

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bei XING unter dem folgenden Link an: https://www.xing.com/events/hev-2020-2407174

Sponsoren/Partner

Informationen zum Sponsoring finden Sie in den entsprechenden Unterlagen.

 

 

Hauptsponsor

 

 

 

 

 

IAV GmbH

 

 

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit

 

 

 

Ausstellung & Sonsoring

Interessierte wenden sich bitte an den Ansprechpartner der Veranstaltung, um ein Angebot anzufordern oder laden sich die Informationen Ausstellung & Sponsoring herunter.

 

Aussteller 2020

  

 

IAV GmbH

Niedersächsisches Forschungszentrum Fahrzeugtechnik

Yokogawa Deutschland GmbH

 

Mittwoch, 19. Februar 2020

  •  
    9:00 - 10:00 Uhr

    Registrierung und Begrüßungskaffee

  •  
    10:00 - 10:30 Uhr

    Begrüßung

    Prof. Dr. Markus Henke (TU Braunschweig/NFF, Tagungsleiter)

    Matthias Kratzsch (IAV GmbH, Geschäftsführer)

    Thomas Krause (ITS mobility e. V., Vorstandsvorsitzender)

  •  

    Keynote

    Prof. Dr. Markus Henke (TU Braunschweig/NFF)

     
    10:30 - 11:00 Uhr

    Der VW ID.3 – Das erste rein als Elektroauto konzipierte Auto von Volkswagen

    Michael Bäcker (Volkswagen AG)

  •  

    Fahrzeugarchitektur und Antriebsstrangkomponenten

    Prof. Dr. Markus Henke (TU Braunschweig/NFF)

     
    11:00 - 11:30 Uhr

    Konzept für einen kostengünstigen hybriden Antriebsstrang

    Dr. Samir Kadunic (Porsche AG), Prof. Dr. Bernd Wiedemann, Bojan Jander (TU Berlin)

  •  
    11:30 - 12:00 Uhr

    48V P0+P4 AWD Demonstrator

    Arno Ringleb (TU Braunschweig/NFF), Dr. Sven Oliver Hartmann (SEG Automotive Germany GmbH)

  •  
    12:00 - 12:30 Uhr

    Electric City Rüsselsheim: Aufbau einer niederenergetischen Ladeinfrastruktur für die Stadt Rüsselsheim am Main

    Roland Matthé (Opel Automobile GmbH)

  •  
    12:30 - 14:00 Uhr

    Mittagspause

  •  

    Keynote

    Prof. Dr. Ulrike Krewer (TU Braunschweig/BLB)

     
    14:00 - 14:30 Uhr

    Marktstudie

    N.N. (VDA) [angefragt]

  •  

    Batterietechnologie

    Prof. Dr. Ulrike Krewer (TU Braunschweig/BLB)

     
    14:30 - 15:00 Uhr

    Batterieforschung Salzgitter

    N.N. (Volkswagen AG) [angefragt]

  •  
    15:00 - 15:30 Uhr

    Gebrauchte E-Fahrzeug-Batterien als Stationärspeicher für eine nachhaltige Marktdurchdringung nutzen

  •  
    15:30 - 16:00 Uhr

    Das Duesenfeld-Verfahren: Umweltfreundliches Recycling von Lithium-Ionen Batterien

    Christian Hanisch (Duesenfeld GmbH)

  •  
    16:00 - 17:00 Uhr

    Pause

  •  

    Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen, Bussen und Arbeitsmaschinen

    Prof. Dr. Ludger Frerichs (TU Braunschweig/NFF)

     
    16:30 - 17:00 Uhr

    Einsatz von elektrischen Nutzfahrzeugen im Praxisbetrieb im Projekt EN-WIN

    Thomas Herzlieb, Jens-Olav Jerratsch, Oliver Kilian, Prof. Dr. Stefanie Marker (TU Berlin)

  •  
    17:00 - 17:30 Uhr

    Konzeptbetrachtungen zur Elektrifizierung von All-Terrain Mobilkranen

    Malte Braunschweig, Dieter Stührwoldt, Thomas Jänicke (Manitowoc Crane Group Germany GmbH)

  •  
    17:30 - 18:00 Uhr

    Elocity – Modular E-Powertrain for Comercial Vehicle

    Florian Brandau, Jens Granel, Frank Büter (IAV GmbH)

  •  

    Abendempfang & Fahrevent bei IAV Gifhorn

     
    18:15 - 16:00 Uhr

    Tansfer zu IAV Gifhorn (optional)

  •  
    18:30 - 17:00 Uhr

    Abendempfang & Fahrevent bei IAV

  •  
    21:30 - 21:45 Uhr

    Rücktransfer Gifhorn Innenstadt (optional)

Donnerstag, 20. Februar 2020

  •  
    8:30 - 9:00 Uhr

    Registrierung und Begrüßungskaffee

  •  

    Keynote

    Prof. Dr. Burghard Voß (IAV GmbH)

     
    9:00 - 9:30 Uhr

    Die diversifiziert elektrische Zukunft des Antriebs bei Mercedes-Benz

    Prof. Dr. Christian Mohrdieck (Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH)

  •  

    Brennstoffzellentechnologie

    Prof. Dr. Burghard Voß (IAV GmbH)

     
    9:30 - 10:00 Uhr

    Modulare Brennstoffzellensysteme für automobile und stationäre Anwendungen

    Markus Handgrätinger, Gerald Hornburg, Prof. Dr. Christian Mohrdieck (Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH)

  •  
    10:00 - 10:30 Uhr

    A low-cost electrolysis plant for refueling of commercial FCEV fleets

    Ralf Wascheck, Dr. Ingmar Hartung, Michael Nöding (IAV GmbH)

  •  
    10:30 - 11:30 Uhr

    H2 for a sustainable eco system – from automotive to sector coupling

    Dr. Arne Voigt (Volkswagen AG)

  •  
    11:00 - 11:30 Uhr

    Pause

  •  

    Energiemanagement und Infrastruktur

    Dr. Klaus Eppinger (Vitesco Technologies GmbH)

     
    11:30 - 12:00 Uhr

    Vergleich zweier Fahrzeugwärmepumpen-Betriebsstrategien hinsichtlich der Reichweite im Winter

    Jochen Westhäuser, Jan-Christoph Albrecht (Volkswagen AG), Dr. Nicholas Lemke, Prof. Dr. Jürgen Köhler (TU Braunschweig)

  •  
    12:00 - 12:30 Uhr

    Eichrechtskonformität von Ladesäulen

    Lingxiang Li (Physikalisch-Technische Bundesanstalt)

  •  
    12:30 - 13:00 Uhr

    Luftschleieranlage für elektrisch betriebene Stadtbusse

    Florian Ullmann, Christopher Franzke, Dr. Rico Baumgart, Andreas Meyer (IAV GmbH)

  •  
    13:00 - 14:00 Uhr

    Mittagspause

  •  

    Antriebsstrangkomponenten

    Prof. Dr. Ludwig Brabetz (Universität Kassel)

     
    14:00 - 14:30 Uhr

    Integration und Regelung eines Split-Hybrid Fahrzeugs mit GKN Twinster und eTwinsterX System

    Rudolf Fitz (GKN ePowertrain)

  •  
    14:30 - 15:00 Uhr

    Torque Density Improvement of a Five-Phase IPMSM by Third Harmonic Injection: Modelling and Experimental Validation

    Sebastian Kowarschik, Josef Laumer, Sachar Spas, Michael Wiesinger, Wilhelm Hackmann (Vitesco Technologies GmbH)

  •  
    15:00 - 15:30 Uhr

    Bewertung einer PMSM: Simulationsplanung und Metamodellierung

    Lukas Dedeleit, Prof. Dr. Ludwig Brabetz, Dr. Mohamed Ayeb (Universität Kassel)

  •  
    15:30 - 16:00 Uhr

    Ansätze zur Erhöhung der Ausnutzung von permanenterregten Synchronmotoren (PMSM) für automotive Anwendungen

    Ivan Kromov, Jannik Zimmer (ITK Engineering GmbH)

  •  
    16:00 - 16:15 Uhr

    Schlusswort und Verabschiedung

    Prof. Dr. Ulrich Seiffert (WiTech Engineering GmbH)

 

Änderungen iom Programm vorbehalten.

Veranstaltungsort/Hotels

Tagungsort:

Stadthalle Gifhorn
Schützenplatz 2
38158 Gifhorn

 

Abendevent/Fahrevent

IAV
Rockwellstraße 12/14 (Gebäude 5)
38518 Gifhorn

 

Hotels

Werfen Sie einen Blick auf die Karte, um nach einem passenden Hotel zu schauen.

HEV-Newsletter

Hier können Sie sich für den HEV-Newsletter anmelden, um über die Veranstaltung regelmäßig informiert zu werden.

Programmausschuss

  • Prof. Markus Henke, TU Braunschweig/NFF (Leitung)
  • Prof. Burghard Voß, IAV GmbH (Leitung)
  • Prof. Ludwig Brabetz, Universität Kassel
  • Dr. Marjam Eghtessad, IAV
  • Dr. Klaus Eppinger, Vitesco Technologies
  • Dr. Götz von Esebeck, Traton
  • Dr. Marco Falco, hofer eds
  • Prof. Ludger Frerichs, TU Braunschweig/NFF
  • Dr. Jürgen K. H. Friedrich, Daimler AG
  • Alexander Gehring, ZF Friedrichshafen AG
  • Klaus-Jürgen Hetzel, Delta Electronics
  • Dr. Bernhard Koonen, TÜV Rheinland Consulting GmbH
  • Prof. Ferit Kücükay, TU Braunschweig/NFF
  • Prof. Ulrike Krewer, TU Braunschweig/BLB
  • Dr. Tobias Lösche-ter Horst, Volkswagen AG
  • Roland Matthé, Adam Opel AG
  • Florian Rehr, ITS mobility GmbH
  • Prof. Walter Schumacher, TU Braunschweig
  • Prof. Ulrich Seiffert, WiTech Engineering
  • Martin Winter, MAGNA Powertrain

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.