Werkstoffsymposium 2021 – Fahrzeuge von morgen für Kunde und Gesellschaft

4. bis 5. Mai 2021

Hotel am See, Salzgitter

Fahrzeuge von morgen für Kunde und Gesellschaft

Im Fokus des Symposiums stehen neue bzw. alternative Antriebskonzepte wie Elektroantrieb, Verbrennungsmotoren mit Erdgas oder regenerativ hergestellten flüssigen oder gasförmigen Kraftstoffen mit ihren spezifischen Anforderungen an Fahrzeugarchitektur sowie Werkstoffe.

Wenn Sie zur weiteren Programmgestaltung des Werkstoffsymposiums, z. B. als Referent oder Aussteller, auf dem Laufenden gehalten werden möchten, wenden Sie sich gerne an das Organisationsbüro.

Am 4. und 5. Mai 2021 findet bereits zum zweiten Mal das Werkstoffsymposium zu folgenden Themenschwerpunkten statt:

Programmkomitee

Dr. J. Kroos (Vorsitz)

Salzgitter Flachstahl

Dr. A. Gebauer-Teichmann (Vorsitz)

Volkswagen Konzern

Dr. A. Baar

Innos-Sperlich

Prof. Dr. K. Dilger

TU Braunschweig/OHLF

Prof. Dr. K. Dröder

TU Braunschweig/OHLF

Dr. G. Georgiadis

Volkswagen Konzern

Prof. Dr. W. Herrmann

ContiTech

F. Preller

Bertrandt

F. Rehr

ITS mobility

Dr. T. Reier

Salzgitter Mannesmann Forschung

Dr. L. Schäfer

Fraunhofer IST

Prof. Dr. P. Wierach

DLR Braunschweig

 

Sponsoren & Partner

Partner

 

 

 

 

 

 

 

Werkstoffsymposium-Newsletter

Melden Sie sich hier zum Newsletter des Symposiums Werkstoffe und Konzepte für Fahrzeuge von morgen an, um Informationen zur Veranstaltung zu erhalten.

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.